Online-Shop für Hochterrarium

Gliederfüßer, Amphibien und Reptilien haben einen entscheidenden Nachteil gegenüber Säugetieren und Vögeln: Sie können ihre Körpertemperatur nicht aus eigens produzierter Wärme aufrecht erhalten, weil sie ein nicht geschlossenes und nicht getrenntes Blutkreislaufsystem mit Sauerstoffzufuhr bzw. Kohlenstoffdioxidabfuhr haben. Darum muss die Umgebungstemperatur für diese Tiere relativ hoch sein, wenn sie sich aktiv bewegen und gesund leben sollen. Gerade Reptilien brauchen eine Strahlungsquelle wie bspw. spezielle Lampen oder die Sonne, damit sie sich aufwärmen können.

Amphibien brauchen eine bestimmte Luftfeuchtigkeit, damit ihre Haut atmungsaktiv und die Körpertemperatur angenehm bleibt. Bestimmte Spinnenarten kommen auch nur in ganz bestimmten Klimazonen vor, deren Umgebungsbedingungen in einem Terrarium simuliert werden müssen. Dazu gehört auch das Mikroklima in den Baumwipfeln, wenn sich die Tiere eher oben in den Hochpflanzen eines Hochterrariums aufhalten.

Hochterrarien sind in der Regel zu groß, als dass man sie mit einer Lampe allein heizen kann. Deshalb empfiehlt es sich, auch eine Bodenheizung einzubauen, damit für die Tiere optimale Bedingungen herrschen. Da Hochterrarien relativ sperrig sind, sollte man genau darauf achten, dass ihre Höhe nicht die der Zimmerdecke überschreitet. Zu dem Glaskörper kommt auch die Decke mit der Lampe, daher muss das Terrarium eventuell angepasst werden, wenn man es wie eine Wandfläche gestalten möchte. Es gibt Hersteller, die Hochterrarien individuell fertigen. Standardisierte Modelle kann man aber in vielen Baumärkten oder einem speziellen Hochterrarium-Shop erwerben. Auch im Internet finden sich zahlreiche Händler, allerdings sollte man beachten, dass der Versand eines Hochterrariums relativ kostspielig ist.
Foto: ©     uschi dreiucker  / pixelio.de

, , , ,

Keine Kommentare möglich.